Logo berndeutsch.ch

öppis, Indefinitpronomen, Dativ öppisem, Akkusativ öppis

Schreibweisen: öpis

Bedeutung: 1. etwas; "I ha scho öppis ddänkt, aber ds Lätze" (Ich hab mir schon was gedacht, aber das Falsche); "I ha öppisem nachegstudiert, drum bin i fautsch abboge" (Ich hing in Gedanken einer Sache nach, drum bog ich falsch ab); Redensart: "Das isch öppis u nüüt." (Das ist etwas, und trotzdem reicht es nicht, vergleichbar mit "ein Tropfen auf den heissen Stein").
2. Eine gelegentliche adverbiale Verwendung ist heute ziemlich ausser Gebrauch: "Si syn is öppis verwandt." (Sie sind uns ein wenig - weit hinaus - verwandt). "Das wäär öppis bi zäche Jahr". (Das mögen etwa zehn Jahre her sein).