Logo berndeutsch.ch

Fäger (m.), Pl. Fägere, Dim. Fägerli, Pl. unverändert

Bedeutung: munterer Bursche, lustiger Kerl. Das Wort hat sich von der ursprünglichen Bedeutung "Kämpfer, Raufbold" in die Richtung eines sympathischen männlichen Wesens (auch ein Kind kann "E härzige Fäger" oder "Es luschtigs Fägerli" genannt werden) weiter entwickelt. Allerdings ist es heute nicht mehr allgemein im Gebrauch. Rudolf von Tavel ("Ring i der Chetti", 1931) schrieb von "Soubanner-Fägere", hier ist die alte Bedeutung noch lebendig.